Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ 2020

| Dessau-Roßlau

Der beste Nachwuchs

Der beste Nachwuchs

 Konzert der Preisträger „Jugend musiziert“

 Die Musikschule „Kurt Weill“ der Stadt Dessau-Roßlau mit ihren fast 600 Schülerinnen und Schülern ist bereits seit 1953 ein fester und wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben der Stadt. Seit 2012 trägt die Musikschule den Namen des in Dessau geborenen Komponisten Kurt Weill. Der Festakt zur feierlichen Umbenennung der Musikschule fand am 10. März 2012 im Foyer des Anhaltischen Theaters im Rahmen des Kurt Weill Festes vor der Premiere der Kinderoper "Oskar und die Groschenbande" statt. In der Uraufführung der Oper von Christoph Reuter musizierte das Orchester der Musikschule "Kurt Weill" gemeinsam mit Musikern der Anhaltischen Philharmonie Dessau.

Jährlich nehmen zahlreiche Schüler der Musikschule sehr erfolgreich an den Wettbewerben „Jugend musiziert“ bis hin zum Bundeswettbewerb teil. 2019 waren fünf Dessauer Musikschüler beim Bundeswettbewerb in Halle dabei. Auch diese Erfolge sind ein Beleg für das hohe Niveau der musikalischen Ausbildung und das große Engagement der Lehrer der Musikschule.

Der Förderkreis der Musikschule, der sich 1998 zur ideellen und materiellen Unterstützung der Arbeit der Musikschule gründete, veranstaltet jährlich das Konzert der Preisträger des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ der Musikschule „Kurt Weill“.

In diesem Jahr lädt der Förderkreis der Musikschule „Kurt Weill“ e.V. nun schon zum dritten Mal im Rahmen des Kurt Weill Festes zum traditionellen Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ ein. Das Konzert findet am Samstag, dem 14. März 2020, um 11.00 Uhr im Rangfoyer des Anhaltischen Theaters Dessau statt.

Das Konzert gestalten die Preisträger des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ 2020 der Musikschule „Kurt Weill“. Es erklingen Ausschnitte aus ihren aktuellen Wettbewerbsprogrammen. Die gesamten Einnahmen des Konzertes fließen in die Anschaffung neuer Instrumente für die Musikschule.

 

 

Informationen & Kartenservice: 0341.14 990 900

 

 

 


Zurück