Zupfer-Workshop mit Christian Laier

| Dessau-Roßlau

Workshop für Mandolinisten, Gitarristen und Mitglieder des Anhaltinischen Zupforchesters der Musikschule "Kurt Weill" mit Christian Laier, Mitglied des Duo Consensus (www.duoconsensus.de)

  • ab 14.00 Uhr Unterricht für einige Mandolinen- und Gitarrenschüler der Musikschule
  • ab 18.00 Uhr Probe des Anhaltinischen Zupforchesters der Musikschule mit Christian Laier
  • 20.00 Uhr Abschlusskonzert mit dem Anhaltinischen Zupforchester und Christian Laier (Mandoline solo)

Pressemitteilung

Zupfer-Workshop mit Christian Laier und Abschlusskonzert am Abend

Am  21. November 2015 setzt der Förderkreis der Musikschule “Kurt Weill” e.V. die Reihe seiner Workshops für verschiedene Instrumentalschüler der Musikschule „Kurt Weill“ fort.

Den Beginn der Initiative bildete 2012 ein Meisterkurs mit der Pianistin Ragna Schirmer für Schüler der Musikschule „Kurt Weill“. Es folgten 2013 ein Workshop für junge Streicher mit Professor Michael Vogler von der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und ein Improvisationsworkshop mit Christoph Reuter, 2014 ein „Workshop - Atemtechnik für Bläser“ mit Birgit Schmieder, Oboistin und Professorin an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und an der Universität der Künste in Berlin, und in diesem Jahr bereits zwei Workshops (Percussion mit Thomas Rüdiger und Improvisation mit Christoph Reuter) zur Vorbereitung des Philharmonischen Musikschulkonzertes im Mai.

Am 21. November ab 14.00 Uhr wird nun der faszinierende Mandolinist des Duos Consensus, Christian Laier, zunächst  einige Mandolinen- und Gitarrenschüler der Musikschule unterrichten, ab 18.00 Uhr wird das Anhaltinische Zupforchester der Musikschule mit Christian Laier proben und sicher interessante Impulse für die musikalische Arbeit erhalten, und um 20.00 Uhr werden die Workshop-Teilnehmer und Christian Laier in einem etwa einstündigen Abschlusskonzert die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit des Nachmittags präsentieren. Dabei wird Christian Laier natürlich auch als Solist zu hören sein.

Der Förderkreis dankt dem Liborius-Gymnasium sehr herzlich für die Unterstützung dieses Projektes, denn der Workshop findet aus Kapazitätsgründen in der Aula des Liborius-Gymnasiums in der Rabestraße 19 statt. Alle interessierten Schüler sowie Angehörige und Musikfreunde sind bereits ab 14.00 Uhr herzlich eingeladen mitzuerleben, wie sich die musikalische Zusammenarbeit entwickelt, die um 20.00 Uhr in dem Abschlusskonzert mündet. Der Eintritt ist für alle Zuhörer frei.

(Fotos: Matthias Eimer)

Zupferworkshop RAN1

Zurück